Berufsunfaehigkeit-Rechner

Eine Versicherung gegen Berufsunfähigkeit sollte nicht nur von den Bedingungen her passen, sondern auch zum Einkommen. Schließlich müssen Sie im Ernstfall von dieser Rente leben und Ihren finanziellen Verpflichtungen nachkommen können. Allerdings müssen die Beiträge auch dauerhaft finanzierbar sein. Da sich die Angebote der Versicherer am Markt durchaus unterscheiden, ist es ratsam, sich zunächst mit unserem Rechner und dem Vergleich einen guten Überblick über die Kosten zu verschaffen.

Wenige Schritte zum Überblick

Sie geben in wenigen Schritten Ihre Daten in den Rechner ein und erhalten sofort eine grobe Beitragsübersicht. Bitte verstellen Sie den Schieberegler so, dass die monatliche Rente grob Ihrem Netto-Einkommen entspricht und Sie das gewünschte Ergebnis erhalten. Naturgemäß kann das nur ein erster Überschlag sein, der Ihnen aber eine wichtige Orientierung gibt, denn Sie können schon anhand dieser ersten Berechnung die Preisspannen bei den verschiedenen Rentenhöhen erkennen. Wichtig dabei: Wählen Sie die Monatsrente wegen Berufsunfähigkeit nicht zu niedrig, um vielleicht Beiträge zu sparen. Wenn Sie zu wenig versichern, haben Sie zum einen nicht genug zum Leben, aber zum anderen vielleicht zuviel für Sozialleistungen.

Angebote verfeinern

Der nächste Schritt in unserem Berufsunfaehigkeit-Rechner ist die Abfrage von individuellen Angeboten, die auf Ihre Einkommenssituation zugeschnitten sind. Dazu geben Sie weitere Daten in den Rechner ein und fordern einen Vergleich an. Sie erhalten an dieser Stelle auch die Kontaktdaten unseres zuständigen Partners, da wir großen Wert auf persönliche Beratung und Betreuung legen. Hier können Sie Ihre Fragen oder Probleme los werden, denn die Entscheidung für die passende Versicherung gegen Berufsunfähigkeit soll Ihnen erklärt und erleichtert werden. Im Vergleich werden nun verschiedene Angebote gegenüber gestellt, denn es gibt ja durchaus Unterschiede am Markt. Sie können nun, auch mit der Hilfe unseres Partners, Punkt für Punkt die verschiedenen Varianten durchgehen und abwägen, worauf Sie Wert legen wollen oder nicht. In diesem Stadium der Recherche findet der Vergleich nach Inhalt und Tarifprämie statt, aber eine weitere Prüfung muss noch erfolgen.

Verbindliche Unterlagen anfordern

Private Versicherungsgesellschaften kalkulieren ihre Beiträge nach den individuellen Risiken, d. h. beim Thema Berufsunfähigkeit sind das vor allem das Eintrittsalter, der Gesundheitszustand und natürlich der gewünschte Versicherungsumfang. Nachdem Sie mit Hilfe des Rechners und im Vergleich nun schon festgestellt haben, auf welche Inhalte Sie Wert legen und welche Tarifprämien fällig werden, muss noch die Gesundheitsprüfung erfolgen. Anhand Ihrer Angaben zu Vorerkrankungen und zum aktuellen Gesundheitszustand wird nun individuell geprüft, ob Sie zum Tarifbeitrag angenommen werden können oder doch ein Risikozuschlag wegen einer Vorerkrankung erhoben werden muss. Im schlimmsten Fall wird der Versicherungsschutz gar nicht übernommen, wenn für den Versicherer das Risiko einer Berufsunfähigkeit ganz einfach zu groß ist. Dann sollten Sie mit unserem Partner aber über Alternativen reden. Es macht nämlich überhaupt keinen Sinn, in diesem Punkt nicht alle Fragen ehrlich zu beantworten. Im Gegenteil, Sie riskieren im Ernstfall, dass der Versicherer von der Leistung frei ist, weil die Unterlagen Ihres Arztes etwas anderes aussagen, als Sie bei der Antragsaufnahme angegeben hatten.

Fazit

Unser Rechner bietet Ihnen die Möglichkeit, nach einer ersten groben Beitragsübersicht einen fundierten Vergleich von Angeboten zur Absicherung der Berufsunfähigkeit mit einem Spezialisten zu besprechen und einzuholen. Auf der Grundlage dieses Vergleiches können Sie die für Sie interessanten Varianten auswählen und konkret prüfen lassen, denn nur verbindliche Angebote, die Ihre gesundheitliche Situation umfassend berücksichtigen, eignen sich zur Entscheidungsfindung. Nutzen Sie daher die wenigen, von unserem Rechner vorgegebenen Schritte, um zum einen den direkten Kontakt zum Berater und zum anderen fundierte und verbindliche Angebotsunterlagen zu erhalten, denn nur so haben Sie die Chance auf einen passenden Versicherungsschutz für den Fall der Berufsunfähigkeit.

Besucher dieser Seite suchten unter anderem auch: